.

Wegfahrsperre Typ 3

Die KAT Wegfahrsperre ist speziell für den Zweck entwickelt, um unter widrigen Verhältnissen wie bei Schwerlast-, Transport- , Agrar- und Baumaschinen-Fahrzeugen zu operieren.

Die KAT Wegfahrsperrensysteme verhindern dass das Fahrzeug geklaut wird indem sie grundsätzlich das Zündsystem des Fahrzeugs blockieren.   

Das System entsteht aus einer Steuerungseinheit in der der Transponderkode gespeichert ist (ECU), einem Transponderintegriertem Schlüssel und einer Antenne. Es wird als alternative mit einer Tastatur (keypad) angeboten.

Das Wegfahrsperrensystem,  entsteht aus einer Haupteinheit, einer Leseantenne und  aus einem dem KAT Zündschlüssel passendem, Transponder integriertem Schlüssel. Die Antenne und der Transponder integrierter Schlüssel  funktionieren ohne eine externe Energiequelle zu benötigen.

KAT Wegfahrsperrenmodelle werden nach sorfältigen Studien und eines langen Testverfahrens, zusammen mit ihren Genehmigungen internationaler Einrichtungen, den Kunden angeboten.

Die KAT Wegfahrsperrensysteme werden nach ihren Austattungseigenschaften in 4 verschiedenen Typen angeboten.   

 

Wegfahrsperre Typ 3

  • Kommunikation mit dem CAN Bus J1939 Protokoll ( optionale verschlüsselte Kommunikation) Dichtungsgrad IP69
  • 2 x 5A elektromechanisches Relais
  • 1 x 1A elektromechanisches Relais
  • Antenne optional über oder unter dem Panel ( optionale Leuchtwarnung für den Bediener)
  • Optionale Tastaturanwendung (für Fahrzeuge ohne Antenne)
  • Diagnose Funktion
  • DTM Serie Deutsch Steckeranschluss
  • Thatcham (3 Star) Genehmigung

 

sssProdukteigenschaften

  • Betriebstemperatur :-40°C bis +85°C
  • Schutzart : IP69
  • Spannungsbereich:12V / 24V
  • Stromstärke : 2x5A und 1x0,5A
  • CAN-Bus : SAE J1939 v2.0B
  • Zubelastungen : Funkzulassung