.

Wegfahrsperre Typ 4

Die KAT Wegfahrsperre ist speziell für den Zweck entwickelt, um unter widrigen Verhältnissen wie bei Schwerlast-, Transport- , Agrar- und Baumaschinen-Fahrzeugen zu operieren.

Die KAT Wegfahrsperrensysteme verhindern dass das Fahrzeug geklaut wird indem sie grundsätzlich das Zündsystem des Fahrzeugs blockieren.   

Das System entsteht aus einer Steuerungseinheit in der der Transponderkode gespeichert ist (ECU), einem Transponderintegriertem Schlüssel und einer Antenne. Es wird als alternative mit einer Tastatur (keypad) angeboten.

Das Wegfahrsperrensystem,  entsteht aus einer Haupteinheit, einer Leseantenne und  aus einem dem KAT Zündschlüssel passendem, Transponder integriertem Schlüssel. Die Antenne und der Transponder integrierter Schlüssel  funktionieren ohne eine externe Energiequelle zu benötigen.

KAT Wegfahrsperrenmodelle werden nach sorfältigen Studien und eines langen Testverfahrens, zusammen mit ihren Genehmigungen internationaler Einrichtungen, den Kunden angeboten.

Die KAT Wegfahrsperrensysteme werden nach ihren Austattungseigenschaften in 4 verschiedenen Typen angeboten.   

 

Wegfahrsperre Typ 4

  • Kommunikation mit dem CAN Bus J1939 Protokoll ( optionale verschlüsselte Kommunikation)
  • IP67 Dichtungsgrad
  • Tyco Steckeranschluss
  • 3 x HCHSD (High Current High Side Drive)
  • 3 x HCLSD (High Current Low Side Drive)
  • 2 x LCLSD (Low Current Low Side Drive)
  • Antenne optional über oder unter dem Panel ( optionale Leuchtwarnung für den Bediener)
  • mit Fernsteuerungsschlüssel
  • mit Echtzeitkalender (RTC)
  • Diagnose Funktion
  • Zweikanal CAN-Bus Kommunikationsfunktion (Automatisch erfolgreiche Kanalwahl und Verfolgung)
  • R232 Kommunikationsport (optional)
  • Kabellose Zwei Wege Kommunikation  (verschlüsselt)
  • Kabelloser Doppelausgang-Sender (davon einer verstärkt)
  • Niedriger Stand by Strom
  • Über den kabellosen Kommunikationskanal starten
  • Programmierbare Tastenfunktionen
  • Für jede Taste programmierbare, unabhängige kurze oder lange Drückzeiten (über CAN-Bus)
  • Zwei Wege Verbindung mit Fernbedienung
  • Programmierbarer Laststrom an elektronischen Lastausgängen (Obere und untere Grenze)
  • Kurzschluss, Unterbrochener Stromkreis und Anschluss an positive Leitung Diagnosen an elektronischen Lastausgängen
  • In das System bezeichneten Schlüsseln Gültigkeitsdaten zuordnen (für jeden Schlüssel unabhängig)
  • Verschlüsselte Benutzerspeicherräume in den Schlüsseln
  • Übertragung ausgewählter Fahrzeugdaten in den Dauerspeicher der Schlüssel
  • Zugriff auf den Schlüsselspeicher mit digitaler Unterschrift
  • Erkennung und Überwachung unbefugter Eintritt versuche. (Nach  festgestellten unbefugten Versuchen befristete Blockade)
  • Kabellose Kommunikation zwischen Fahrzeugen. Zielfahrzeug kann von dem Bediener ausgewählt werden. (Broadcast und P2P)
  • Übergang von kabellos zu verkabelt oder umgekehrt (Wireless to CAN, CAN to Wireless-Gateway Func.)
  • Kommunikation über Fernbedienung mit Rolling code (Hopping code) Algorithmus
  • Kontrolle des Batteriezustands der Fernbedienung über das Modul am Fahrzeug und Benutzerwarnung über den Bildschirm.
  • Bei einer Unterbrechung der CAN-Bus Kommunikation (in beiden Kanälen), Benutzerwarnung mit VFI Blink Generator
  • Anwendung des „Session Key“ Prozesses bei allen verschlüsselten digitalen Kommunikationen (Einweg-Sitzungsschlüssel)
  • Mit der Eigenschaft  zwei voneinander unabhängige Uhren und Kalender zu betreiben, die Versorgung des Zufallgenerators und die Mischung  mit dem SHA Algorithmus
  • Die verkabelte und auch kabellose Anwendung der Verschlüsselungsalgorithmen wie AES, TDES
  • Die Überwachung der Systemtemperatur durch den Temperatursensor auf dem Modul.
  • Die Messung und Überwachung der Spannung der Hauptversorgungsleitung (Akku)
  • Die Messung und Überwachung des Stroms der 3 Kanäle an den elektronischen Austritten als mA oder A (oder über CAN-Bus erhalten)
  • Die Aktualisierung der Applikationssoftware auf dem Feld, ohne das Modul herauszunehmen. (über CAN-Bus oder RS232)

 

sssProdukteigenschaften